Shadow

Aktuelles

Merci Hele Schafroth

Über 30 Jahre lang hat sich der begabte Schulmusiker aus Moosseedorf in der Chorleitung verschiedener Chöre engagiert.

Alle Sängerinnen und Sänger der Chöre VoiceArt Thun und VoiceArt Bern und unzählige Konzertbesucher bedauern, dass Hele seinen Dirigentenstab nun endgültig weglegt. Zwei grosse Abschlusskonzerte – Best of Great Gospel – mit dem Thunerseespielorchester und den Solisten, Karin Fernandez und Maurice-Sergio Vaglio, sollten den krönenden Abschluss einer eindrücklichen Karriere werden.

Das Covid 19 – Virus hat zu einer Verschiebung und letztlich zur Absage dieser Konzerte geführt und eine würdige Verabschiedung vor Heles treuem Konzertpublikum verhindert.

Heles hohe Kompetenz, seine Begeisterungsfähigkeit, sein Gespür für packende Chorwerke in den verschiedensten Sparten waren das Erfolgsmodell seiner Arbeit.

Mit viel Empathie im Umgang mit Menschen, mit sorgfältiger Planungs- und Vorbereitungsarbeit hat Hele Freude am Gesang vermittelt und seine Laienchöre immer wieder zu hochstehenden Konzerten geführt.

Die hohe musikalische Qualität belegt auch, dass Profimusiker und tolle Solistinnen und Solisten immer gerne mit VoiceArt Thun und Bern zusammengearbeitet haben.

Liveschnitte aus verschiedenen Konzerten sind hörbare Erinnerungen an eine erlebnisreiche Zeit. Dazu gehören die beiden Great Gospelkonzerte mit Bernita Bush und Sandy Patton, die beiden Christmas-Stories mit Rhonda Dorsey, Elisabeth B und Maurice-Sergio Vaglio und dem Sinfonieorchester Opus, besonders aber die Pop Classics mit Sibylle Fässler und Kent Stetler. Hele konnte immer auf seine ProArt Band mit Tom Gisler (Piano), Timothy Lalvani (Bass), Martin Stadelmann (Drums) und Marc Rossier (Gitarre) zählen.

VoiceArt Thun und VoiceArt Bern bedanken sich bei Hele herzlich für die erfolgreichen Jahre und wünschen ihm alles Gute für seine neuen Pläne.

Best of Great Gospel abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation, sind die Konzerte vom 18.9.20 und 20.9.20 abgesagt.

Ticketkäufer werden per Mail angeschrieben. Sie können die Beiträge rückfordern oder ine eine Spende umwandeln.


Noe Ito Fröscher

Die Sopranistin Noe Ito Fröscher ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Nach dem Gymnasium trat sie in die Gesangsklasse von Ingrid Frauchiger an der Hochschule der Künste Bern ein. Ihr Lehrdiplom erhielt sie 2004 bei Janet Perry und schloss im Sommer 2008 erfolgreich das Konzertreifediplom bei Marianne Kohler ab. Sie besuchte verschiedene Meisterkurse bei Barbara Schlick, Kristina Laki und Elisabeth Glauser. 

Ihre Studien ergänzte sie unter anderem bei Denise Bregnard, Richtung Musical/Pop/Belting und im Nachdiplomstudiengang CAS Pop an der HKB Jazz in Bern. 

Sie pflegt eine rege Konzerttätigkeit als Oratorien- und Musicalsängerin im In- und Ausland.

Verschiedene Konzerte und Tourneen führten u.a. nach Deutschland, Italien und Japan.

Ihr breitgefächertes Repertoire reicht vom klassischen Lied, über Oratorien und Messen bis hin zum Unterhaltungsgenre Musical, Pop und Gospel.

Sie ist zudem ausgebildete Chordirigentin, leitet verschiedene Chöre in den Genres Gospel / Pop, coacht mehrere Gesangensembles, betreut an der Musikschule Region Wohlen eine Gesangsklasse und unterrichtet am Conservatoire de Lausanne und der Haute école de Musique die Musical Klasse zusammen mit Damian Meier.Seit April 20 leitet sie den Chor VoiceArt Bern.


Proben: Donnerstag 19:30-21:00 in der Aula Munziger, Bern


Unsere Sponsoren